26.11.2021

Kulturelles Peer Lernen kurz erklärt

Unser kultureller Ansatz basiert auf der Idee, dass kulturelle Aktivitäten komplexe Themen für ein junges Publikum leicht zugänglich machen. Juendliche und Kinder erleben nichtgezieltes informelles Lernen: soziale Kompetenzen werden auf die Probe gestellt. Sie müssen sich mit einem erstmal unbekannten Peer auseinandersetzen und neue Fähigkeiten für sich und gemeinsam erlernen.

11.11.2021

Podiumsdiskussion zum Thema „Anspruch der Transformation an die Bildungsarbeit“

Am ersten Tag der Abschlusskonferenz tauschten sich Professor Dr. Kersten Reich, Pädagoge und Lernforscher und Antonia Vogelgsang, Projekt Managerin bei dem Institut equalita e.V. über das Thema „Der Anspruch der Transformation an die Bildungsarbeit“ aus. Moderiert wurde die Veranstaltung von den youpaN- Moderatorinnen Inga Thao My Bui und Amelie Paassen.

09.11.2021

„Die Welt in unseren Händen“ – Mural Painting in Köln eröffnet

Im Rahmen der Culpeer4change Abschlusskonferenz erstellten die internationalen Künstler*innen Jaime Rodriquez, aus Mexiko, wohnhaft, Luis Vasquez alias TinTin, Maya Cahua Laura aus Bolivien und Malin Weissenberg, aus Köln mit einer Gruppe Kinder und Jugendlicher aus der Sülzer Jugend- und Kulturzentrumsinitiative im Stadtbezirk 3 (JUZI) e.V. eine Wandmalerei.